Elternberatung bei einvernehmlicher Scheidung

Ab 1. Februar 2013 sind die Parteien einer einvernehmlichen Scheidung verpflichtet, sich über die spezifischen, aus der Scheidung resultierenden, Bedürfnisse ihrer minderjährigen Kinder beraten zu lassen.
Eine Trennung stellt für alle Beteiligten ein einschneidendes Lebensereignis dar, das viele Veränderungen mit sich bringt: Veränderte Beziehungen, neue Orte, die ungewohnte Aufteilung in  „Mamazeit“ und „Papazeit“…
Für Kinder bringen diese Veränderungen Unsicherheit und Fragen mit sich.
Je mehr Sie über das kindliche Erleben Bescheid wissen und je besser Sie sich als Eltern auf die neue Lebenssituation vorbereiten, umso mehr Halt und Unterstützung können Sie ihrem Kind bei der Bewältigung der veränderten Lebenssituation anbieten.
Beratungsangebot in der Gruppe:
•    Die Trennung der Eltern aus Kindersicht
•    Spezifische Bedürfnisse von Kindern in Trennungssituationen
•    Besuchsregelung und -gestaltung

Gilt als Nachweis für die verpflichtende Beratung bei einvernehmlichen Scheidungen lt § 95 Absatz 1a Außerstreitgesetz.

Dauer: 2 Stunden
Kosten: € 35,- pro Person
TeilnehmerInnenanzahl: max. 10

Einzel- oder Paarberatung:
Neben den oben genannten Themen bleibt viel Raum für eine individuelle Beratung für ihre persönliche Lebenssituation.

Kosten: € 80,- pro Termin
Termin nach Vereinbarung

Gilt als Nachweis für die verpflichtende Beratung bei einvernehmlichen Scheidungen lt § 95 Absatz 1a Außerstreitgesetz.


Mediation:
Unter professioneller Begleitung erarbeiten Sie als Eltern tragfähige Vereinbarungen für die Zukunft, die für beide Seiten als fair und zufriedenstellend empfunden werden. Neben Angelegenheiten die Ihre Kinder betreffen, haben Sie hier auch die Möglichkeit, finanzielle Angelegenheiten und die Aufteilung von Gütern zu regeln.

Kosten: € 80,- pro Termin
Termin nach Vereinbarung