Gedächtnistraining

Die schönsten Augenblicke des Lebens sind eine Erinnerung Wert!

Passiert es Ihnen öfter, dass Sie Ihre Brille nicht finden?
Standen Sie schon öfter im Supermarkt und wussten nicht mehr, was Sie einkaufen wollten?
Machen sich Ihre Angehörigen Sorgen, weil Sie mehr vergessen als früher?

Im Laufe des letzten Jahrhunderts ist die Zahl älterer Menschen gestiegen. Dies hat zu einer Zunahme von Demenzerkrankungen geführt, die schon bei jüngeren Personen auftreten können, im Alter jedoch deutlich ansteigen. Mehr als 60% der über 65-jährigen geben Gedächtnisprobleme an.

Geistig aktive Menschen sind gesünder und leben länger!

Diagnostik

Je früher die Symptome einer Demenzerkrankung erkannt werden, desto besser kann man diese behandeln. Eine neuropsychologische Diagnostik gibt Aufschluss über ihre kognitiven Defizite und Ressourcen. So kann ein individuelles und effizientes Training erstellt werden, welches ihre Stärken und Schwächen berücksichtigt.

Mit einer Zuweisung vom Internisten, Neurologen oder Psychiater können Sie sich bei uns einen Termin zur Testdiagnostik vereinbaren. Sie müssen mit einem Zeitaufwand von 1,5 Stunden rechnen. Die Verrechnung erfolgt mittels Erlagschein; ein Großteil der Kosten wird über die Krankenkassen refundiert.

Neuropsychologisches Training

Durch ein regelmäßiges spezifisches neuropsychologisches Training gelingt es Ihnen wieder Ihre Ressourcen zu nützen und Ihre Gedächtnisleistungen zu verbessern. Dadurch gewinnen Sie im Alltag wieder mehr Selbstvertrauen, sind aktiver und Ihr Wohlbefinden steigt! Das neuropsychologische Training findet je nach Vereinbarung in Einzel- oder Gruppensitzungen einmal pro Woche statt.

Eine Teilrefundierung ist auch hierfür durch die Krankenkassen möglich.